Menü
0212.63 9000

Physiotherapie und Osteopathie Bethanien

Osteopathie

 

Malwina Sarnecki - Osteopathin

 

Osteopathie und ihr Ursprung

Die Osteopathie ist ein eigenständiges medizinisches Behandlungskonzept. Entwickelt wurde sie von dem amerikanischen Arzt Andrew Tayler Still (1828-1917). Er betrachtete dabei den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele mit der festen Überzeugung, dass der Mensch alle Möglichkeiten der Genesung in sich selbst trägt:

„Ich glaube, dass die menschliche Maschine die Apotheke Gottes ist und alle Heilungen der Natur in ihrem Körper zu finden sind.“ (Autobiographie Dr. Andrew Taylor Still I-126, I-94)

Ziel der Osteopathie ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.

 

Osteopathische Behandlung

Wie schon eingangs erwähnt ist die Osteopathie ein ganzheitliches medizinisches Konzept, bei dem Untersuchung und Therapie ausschließlich mit den Händen stattfinden. Im Wesensentlichen basiert die Therapie auf drei Säulen:

➢ Parietale Osteopathie

Bezieht sich auf den Bewegungsapparat mit seinem Bindegewebe, Knochen, Gelenken und Muskulatur.

➢ Viszerale Osteopathie

Behandelt werden die inneren Organe mit ihren Hüllschichten und knöchernen Bezugspunkten.

➢ Cranio-sacrale Therapie

Behandlung eines funktionellen Systems zwischen Schädel und Kreuzbein und somit auch dessen Verbindungen wie Hirnhäute, Rückenmark und Liquor (Gehirn- und Nervenwasser)

Jede Therapie setzt sich aus einer Befragung (Anamnese) und abgestimmter nachfolgender Behandlung zusammen. Somit wird für Sie ein individuelles Behandlungsprogramm erstellt.

„Der erste Schritt in der Osteopathie ist der Glaube an deinen eigenen Körper“ (Andrew Tayler Still)

 

Osteopathie und Kosten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top